Kinesiologie

Kinesiologie ist eine wirkungsvolle und ganzheitliche Methode, um Stress zu reduzieren, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen, neue Handlungskonzepte zu entwickeln, die Gesundheit zu stärken, die vorhandenen Potentiale zu entfalten und somit die eigene Lebensqualität zu verbessern.

Das Leben bietet uns oft besondere Herausforderungen, die wir gerne auch als Krise bezeichnen. Das Wort „Krise“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Chance“. Also: nutzen Sie Ihre Krise – nutzen sie Ihre Chance. Ich begleite Sie gerne dabei.

Begleitende Kinesiologie

Kinesiologie ist eine Form der Begleitung von Lern-, Heilungs- und Entwicklungsprozessen.

Begleitung bedeutet, dass die Verantwortung für den eigenen Veränderungsprozess jederzeit und vollständig beim Klienten bleibt. Begleitende Kinesiologie ist keine Heilkunde oder Therapieform. Deshalb geht es bei der Frage nach Therapieformen auch nicht um „entweder/oder“, sondern um „sowohl/als auch“.

Kinesiologie kann weder das Lernen ersetzen noch den Arzt- oder Therapeutenbesuch im Krankheitsfall. Mit ihrer Hilfe können aber Lernblockaden gelöst oder die emotionale Einladung für eine Krankheit gefunden werden. Ziel ist es, den mit der Krankheit verbundenen Stress zu lösen. Dadurch wird der Heilungsprozess begünstigt. Die Kinesiologie setzt also mehr auf der mentalen Ebene, beziehungsweise bei den Ursachen an.

Der Muskeltest

MuskeltestDer Muskeltest ist quasi das „Handwerkszeug“ der Kinesiologie.

Alles, was wir jemals erlebt haben, alle Eindrücke, alle Erfahrungen, sind in unseren Zellen gespeichert. Unser ganzer Körper besteht aus Zellen – auch unsere Muskeln. Deshalb kann ein einzelner Muskel „Auskunft“ geben über Stressfaktoren und Blockaden, die tief in unserem Körper und unserem Unterbewusstsein eingelagert sind.
Viele dieser Erinnerungen sind uns gar nicht bewusst. Mit dem Muskeltest können diese Erinnerungen aufgespürt werden. Denn alles, was einen Stress auslöst schwächt unseren Muskel. Beispiel: wenn ich eine schöne Nachricht erhalte (Lottogewinn), freue ich mich, ich springe auf, reiße jubelnd die Arme hoch, springe und tanze – alle Muskeln sind aktiv, sie sind stark. Erhalte ich aber eine schlechte Nachricht (jemand, der mir nahe steht, hatte einen Unfall) bekomme ich weiche Knie, die Schultern fallen herunter, ich sacke zusammen – alle Muskeln sind schwach, sie stehen unter Stress. Diesen Effekt nutzt die Kinesiologie und somit ist der Muskeltest quasi ein „Biofeedback“ des Körpers und spiegelt die momentane Situation wider.

Es wird also unterschieden zwischen einem haltenden und einem nachgebenden Muskel. Bei einem haltenden Muskel kann man von frei fließender Energie ausgehen, bei einem nachgebenden Muskel von blockierter Energie. Beide Informationen sind wichtig, haben nichts mit Schwäche zu tun und sind lediglich als Information zu verstehen.

 

Touch for Health (TfH)

Touch for Health (gesund durch berühren) ist die Basis der Kinesiologie. Diese Methode wurde durch Dr. John F. Thie entwickelt. TfH beruht auf dem Zusammenhang von Muskeln, Organen und Emotionen. Mit Hilfe von Meridian-Energie, Akupressur-Punkten und Bewegung wird die eigene Energie wirkungsvoll gestärkt.

Es ist die Grundlage vieler weiterer kinesiologischer Methoden.

Beispiele für die hilfreiche Unterstützung mit Touch for Health:

  • Allgemeine Stärkung und Verbesserung des Wohlbefindens
  • Stärkung für ein bestimmtes Ziel (z.B. Prüfung)
  • Verbesserung der gesundheitlichen Energie
  • Herausfinden von günstigen und ungünstigen Nahrungsmitteln
  • Bei Lernblockaden
  • Bei emotionalen Themen
  • bei Veränderungen und Entscheidungen

 

Drei in Eins

Bewegung ist wichtig für die geistige, körperliche und seelische Entwicklung. Diese drei Bereiche sollten auch nach Möglichkeit in Balance sein. Im Idealfall bilden sie ein gleichseitiges Dreieck.

GEIST
KÖRPER
SEELE

Durch Bewegungslosigkeit oder Stress in einem dieser drei Bereiche verändert sich diese Seite, wird stärker oder schwächer. Dadurch verändern sich logischerweise auch die anderen beiden Bereiche. Damit wird auch deutlich, dass bei Symptomen auf einer Seite auch die anderen Bereiche beachtet werden sollten. Aus diesem Grund ist ein ganzheitlicher Ansatz bei allen Heilungs- und Entwicklungsprozessen sinnvoll.

Brain Gym®

Liegende Acht
Liegende Acht

Viele Menschen haben Lernprobleme mit unterschiedlichsten Auswirkungen.

Manchen fällt das Rechnen schwer, andere haben Schwierigkeiten beim Lesen oder Schreiben. Manche können nicht beim Thema bleiben (Konzentration) und zählen lieber die Regentropfen an der Fensterscheibe, andere können vor lauter Unruhe kaum auf ihrem Stuhl sitzen bleiben.

Grundsätzlich ist man ja willig und leidet oft selber unter diesen Schwie­rigkeiten. Eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe bieten die Brain Gym® – Übungen. Diese unterstützen die Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften, die Konzentration und bewusste Entspannung und sorgen für innere Ruhe und eine positive Einstellung zum Lernen.

R.E.S.E.T. Entspannter Kiefer – entspannter Körper

Die R.E.S.E.T. – Kieferbalance ist eine sanfte und wirkungsvolle Methode für mehr Entspannung und Ausgeglichenheit.

Stell Dich nicht so an – beiß´ die Zähne zusammen!“

Ich bin mir sicher, dass Sie diesen Satz schon mal gehört haben. Die Kiefermuskeln gehören zu den stärksten Muskeln in unserem Körper. Und bei Stress spannen sie sich blitzschnell an. Leider speichern diese Muskeln den Stress mitunter über viele Jahre hinweg. Dies hat Auswirkungen auf den ganzen Körper – von nächtlichem Zähneknirschen bis hin zu Verspannungen der gesamten Muskulatur.

Die R.E.S.E.T. – Kieferbalance entspannt die Kiefermuskulatur und sorgt damit für Entspannung im ganzen Körper.

Sie wirkt unter anderem bei:

  • Zähneknirschen
  • Kopfschmerzen
  • Verspannungen im ganzen Körper
  • als begleitende Unterstützung bei kieferorthopädischen Korrekturen (Zahnspangen)
  • Ohrgeräuschen
  • Schulter- und Nackenproblemen
  • Lernproblemen

Ausbildung

Die Ausbildung basiert auf meinem Förderkonzepte (siehe Kinder/MonteKin), das ich bereits im Rahmen meiner Integrationsarbeit im Montessori-Kinderhaus entwickelt habe. Zur Anwendung kommen dabei Methoden der Kinesiologie und der Montessori-Pädagogik. Mit dieser Förderung können Kinder – aber auch Erwachsene – wirkungsvoll bei Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten unterstützt werden. Die Methoden können im Übrigen auch bei Erwachsenen angewandt werden und zeigen auch da oft noch erstaunliche Veränderungen.

Die Einzelheiten zur Ausbildung entnehmen Sie bitte dem Ausbildungsplan.

Wer bereits Kurse bei mir oder einem anderen Veranstalter gemacht hat, bekommt diese durch entsprechenden Nachweis anerkannt. Jeder Kurs ist in sich abgeschlossen und kann gleich in die Praxis umgesetzt werden. Für sicheres Arbeiten ist es notwendig, die Kursinhalte zu üben. Dazu bietet sich der persönliche Freundes-, Verwandten- und Bekanntenkreis an, sowie die Übungstage(-abende).

Die ganze Ausbildung ist auch als persönlicher Entwicklungsprozess zu verstehen und erstreckt sich auf insgesamt zwei bis drei Jahre. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass diese auf den ersten Blick lang erscheinende Zeit für die eigene Entwicklung wichtig ist.

Alle Kurse können unabhängig von der Ausbildung einzeln belegt werden. Bei manchen aufbauenden Kursen ist die Teilnahmevoraussetzung zu beachten.

Die Kosten für die Ausbildung errechnen sich aus den einzelnen Kursen und können individuell variieren. Gezahlt wird jeweils der gebuchte Kurs bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn. Dadurch verteilen sich die Kosten auf die gesamte Ausbildungszeit.

In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass die Bildungsprämie von 500,-€ auch für die Kurse aus diesem Ausbildungsprogramm verwendet werden kann. Näheres finden Sie unter www.bildungspraemie.info. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Wann kommt die Ausbildung zum „Lern- und Entwicklungsbegleiter MonteKin“ für mich in Frage?

Wenn Sie das Bedürfnis haben, Kinder ganz individuell zu unterstützen, ihr Verhalten besser zu verstehen und sie ganz gezielt zu fordern und zu fördern und Sie sich dabei auch noch persönlich und beruflich weiterentwickeln wollen, dann ist die MonteKin – Ausbildung für Sie das Richtige.